L`or de Lion – Hautpflege mit Bitterstoffen und Gold

Wertvolle pflanzliche Öle, sowie Extrakte des Löwenzahns
erster Güte machen die neuen Produkte zum totalen Wohlfühlerlebnis.

Die neue Generation Hautpflege mit Bitterstoffen

  • L’or
    de Lion Creme légère
     – Samtig, leichte Konsistenz, zieht schnell
    ein.
    Mit wertvollem Löwenzahn und Brennnesselextrakt
    Ideale Make-up Unterlage

  • L’or de Lion Creme riche – Reichhaltigere Creme für die eher trockene bis sehr trockene Haut geeignet.
    Wird oft bei chronischen Hautleiden empfohlen

Löwenzahn enthält:
Bitterstoffe, Vitamine, Mineralstoffe – Wirkt ausgleichend und aufbauend.

Brennnessel enthält:
Kieselsäure, Vitamine, Mineralien, Eisen – Regt den Stoffwechsel an.

Kolloidiales Gold 
hilft in einer Creme der reiferen Haut, jugendlich auszusehen. Der natürliche
Feuchtigkeitshaushalt wird unterstützt und trockene rissige Haut wird wieder
weich und glatt. Kolloidales Gold stabilisiert die Haut nachhaltig.

Jojobaöl und Kakaobutter unterstützen
die Regeneration der Barriere der Haut.

Alle L’or de Lion Produkte sind un-parfümiert und:

  • Beruhigend
  • Unterstützt
    die Barriere-Funktion der Haut
  • Sorgt
    für eine ruhige Haut
  • Spendet
    Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit

Wahre Naturprodukte – Naturkosmetik

Straff, rein, ebenmässig und
ruhig: so lauten die wünschenswerten Attribute für schöne Haut.

Um dies zu erreichen bringt die
Kosmetikindustrie stets neue Produkte auf den Markt.

Nicht selten bleibt die erhoffte
Wirkung aus – echte Innovationen sind rar.

Es ist dem Forschungsteam der Uniklinik Freiburg dies gelungen.
Nach umfangreicher Forschung entdeckte das Team um den Dermatologie-Professor Christoph Schempp und die Biologin Ute Wölfle Bitterstoffrezeptoren der Haut, entschlüsselte deren Wirkungsmechanismus und machte sie jetzt erstmals für die Hautpflege nutzbar.

Bitterstoffe für die Haut

Mittlerweile haben verschiedene Arbeitsgruppen das Vorhandensein von Bitterstoff-Rezeptoren auch in anderen Geweben untersucht. Wissenschaftler des Forschungszentrums skinitial an der Universität Freiburg konnten zeigen, dass auch die Haut Bitterstoffrezeptoren besitzt.
Dies regt in der Haut die Bildung von Lipiden und Proteinen an, die entscheidend am Aufbau der Haut beteiligt sind. Dabei entsteht an der Haut weder ein bitterer Geschmack, noch ein unangenehmes Gefühl.

Die äusserliche Anwendung von Bitterstoffen kann deshalb die Ausbildung einer gesunden Hautbarriere unterstützen.

Bitterstoffe sind somit interessante natürliche Wirkstoffe für die Pflege empfindlicher, zu Trockenheit neigender Haut.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.